Datenschutzerklärung

Ich habe die Datenschutzerklärung (hier lesen) gelesen und stimme dieser uneingeschränkt zu. Ich kann jederzeit meine Einwilligung über den in der Datenschutzerklärung aufgeführten Link widerrufen und/oder die zuvor getätigten Einstellungen ändern.

Leider ist ohne die Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung und der Einwilligung zu den erforderlichen Cookies und Server-Logdateien aus technischen Gründen keine Nutzung dieser Webseite möglich.

Sie können Ihre Zustimmung hier bei Bedarf ändern:

Informieren Sie sich hier über unseren Datenschutz

Schredder

WelleDie steigende Anzahl von Kunststoffabfällen (Schredderleichtfraktion u. ä.) zur thermischen Verwertung in Müllverbrennungsanlagen hat uns veranlasst, einen Schredder für die Vorzerkleinerung dieser Proben zu beschaffen, da klassische Laborschneidmühlen hier an ihre Grenzen stoßen. Mit dem M400/1-400 der Firma Erdwich kann die gesamte Laborprobe (ca. 10 l und mehr) auf 8 mm vorzerkleinert werden. Nach dem Kegeln und Vierteln wird dann eine kleine homogene Teilprobe mit einer Schneidmühle auf die benötigte Analysenfeinheit (meist < 1 mm oder 0,25 mm) gemahlen.

Diese Anschaffung (Ende 2012) hat sowohl die Bearbeitungszeiten verkürzt als auch die Qualität der Ergebnisse verbessert, da aufgrund der Aufarbeitung der gesamten Laborprobe keine Probleme mehr mit der Repräsentativität der Analysenprobe auftreten.