Datenschutzerklärung

Ich habe die Datenschutzerklärung (hier lesen) gelesen und stimme dieser uneingeschränkt zu. Ich kann jederzeit meine Einwilligung über den in der Datenschutzerklärung aufgeführten Link widerrufen und/oder die zuvor getätigten Einstellungen ändern.

Leider ist ohne die Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung und der Einwilligung zu den erforderlichen Cookies und Server-Logdateien aus technischen Gründen keine Nutzung dieser Webseite möglich.

Sie können Ihre Zustimmung hier bei Bedarf ändern:

Informieren Sie sich hier über unseren Datenschutz

Fremdüberwachung

Das Labor hat 2014 erstmals von der DREAL Lorraine (Direction Régionale de l'Environnement, de l'Aménagement et du Logement, entspricht in etwa dem saarländischen LUA) Aufträge zur Fremdüberwachung von französischen Industriebetrieben erhalten.

Anders als im Saarland, wo unangekündigte Abwasserprobenahmen bei Industriebetrieben durch das LUA (Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz) durchgeführt und die Proben auch im zentralen Umweltlabor des LUA gemessen werden, sind solche Analysen in Frankreich an speziell qualifizierte Dienstleistungslaboratorien vergeben. Dazu schreibt die Überwachungsbehörde DREAL die Probenahmen und Untersuchungen aus, und die Labors, die ein Los der Ausschreibung gewinnen, können dann ein Jahr lang von Fall zu Fall mit Probenahmen und Analysen beauftragt werden. Das beauftragte Labor erstellt einen Bericht für die Behörde und kann dann direkt dem Industriebetrieb die Leistungen in Rechnung stellen.

Die Probenahmen vergibt das Labor an seinen französischen Partner LPI (Les préleveurs indépendants de Moselle / Die unabhängigen Probenehmer im Département Mosel), die Analysen werden komplett im Labor in Spiesen-Elversberg durchgeführt.

Von den beiden ersten zu überprüfenden Betrieben liegt einer in der Nähe der deutschen Grenze, der andere in der Nähe der luxemburgischen.

Zwischenzeitlich hat die Anzahl dieser unangekündigten Probenahmen so zugenommen, dass wir 2016 einen eigenen französischen Mitarbeiter eingestellt und 2018 unbefristet übernommen haben. WIr haben ihm ein gut ausgestattetes Probenahmefahrzeug zur Verfügung gestellt u. a. mit einer MP1 für Grundwasserprobenahmen und einem ISCO 3700 für autmatische (volumengesteuerte) Abwasserprobenahmen.