Schredder

SchredderDie steigende Anzahl von Kunststoffabfällen (Schredderleichtfraktion u. ä.) zur thermischen Verwertung in Müllverbrennungsanlagen hat uns veranlasst, einen Schredder für die Vorzerkleinerung dieser Proben zu beschaffen, da klassische Laborschneidmühlen hier an ihre Grenzen stoßen. Mit dem M400/1-400 der Firma Erdwich kann die gesamte Laborprobe (ca. 10 l und mehr) auf 8 mm vorzerkleinert werden. Nach dem Kegeln und Vierteln wird dann eine kleine homogene Teilprobe mit einer Schneidmühle auf die benötigte Analysenfeinheit (meist < 1 mm oder 0,25 mm) gemahlen.

Diese Anschaffung wird sowohl die Bearbeitungszeiten verkürzen als auch die Qualität der Ergebnisse verbessern, da aufgrund der Aufarbeitung der gesamten Laborprobe keine Probleme mehr mit der Repräsentativität der Analysenprobe auftreten können.