Großauftrag PAK

Das Labor der Dr. Marx GmbH hat einen Großauftrag von einem französischen Kunden erhalten. Für die nächsten Monate werden wir täglich bis zu 60 Asphaltbohrkerne auf polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) untersuchen.

Die schmalen Bohrkerne werden zunächst in Gänze in einen Backenbrecher eingebracht, der sie so weit vorzerkleinert, dass sie anschließend in einer Scheibenschwingmühle staubfein gemahlen werden können. Danach werden die PAK in einem Ultraschallbad, für das extra eine Kühlung installiert wurde, extrahiert und die Extrakte mit GC-MS analysiert.