Schadstoffmanagement / Schadstoffmanagement Boden

1. Studien zur Bebaubarkeit von Altstandorten aus ingenieurgeologischer und umwelttechnischer Sicht

  • Gewerbegebiet Hanweiler-Rilchingen
  • Bereich Anna-Schächte, Wiebelskirchen-Kohlwald
  • Grube Mellin, Sulzbach
  • ehemaliges US-Depot Nahbollenbach
  • Drahtwerk Nord, St. Ingbert

Gemeinde Kleinblittersdorf, Saarbergwerke AG, G. Sahner, FIRU GmbH


2. Leistungen von Untersuchung bis Sanierungsbegleitung von kontaminationsverdächtigen Standorten der US-Army

  • Depot Miesau
  • Air Base Ramstein

Staatsbauamt Kaiserslautern


3. Gefahrerforschungsuntersuchungen im Rahmen der Konversion von militärischen Liegenschaften

  • ehemalige US Funkstation Erbeskopf
  • Communication Station Bann-Hausberg
  • ehemaliges US-Munitionslager Morbach Wenigerath
  • ehemaliges US-Depot Nahbollenbach
  • Foch-Kaserne, Wittlich
  • Flugplatz Hahn

Bezirksregierung Trier, Staatsbauamt Kaiserslautern, LBB Idar-Oberstein, LBB Trier, Holding Unternehmen Hahn GmbH & Co. KG


4. Biomassen im Saarland

  • Studie zu potentiellen, ökologisch-ökonomischen Senken mit standortindividueller, lokaler oder regionaler Bedeutung, Vorbereitung konkreter Projektrealisierungen

Ministerium für Umwelt des Saarlandes


5. Umwelttechnische Gefährdungsabschätzung von zur Bebauung vorgesehenen Flächen, Erstellung von Sanierungskonzepten, Sanierungsüberwachung an folgenden Standorten

  • Saarbrücken, Neu-Ulm, Bamberg, Leipzig, Dresden, Moers, Hannover, Braunschweig, Aschaffenburg, Frankfurt, Mönchengladbach, Bremen, Karlsruhe, Tübingen

Hornbach Bau- und Gartenmärkte AG

[zurück]