Trinkwasserverordnung

Im Dezember trat die 2. Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung in Kraft. Wesentliche Neuerung ist der Wegfall der Anzeigepflicht für Großanlagen. Nunmehr müssen nur noch positive Befunde an das zuständige Gesundheitsamt geschickt werden, d. h. Ergebnisse mit mehr als 100 KBE Legionellen / 100 ml (Überschreitung des technischen Maßnahmenwertes). Näheres finden Sie unter "Trinkwasser aktuell".